Fritz!Box bekommt Adressbuch aus der flowCloud

Nach nun etwas mehr rumprobieren und testen, habe ich es geschafft, dass die Adressbücher aus der flowCloud auf eine beliebige Fritz!Box gesynct werden kann. Aber dies funktioniert nur in eine Richtung, aus der flowCloud in die Fritz!Box.

Das Zauberwort hierfür heißt carddav2fb und kommt aus dem GitHub Repository von Jens-Maus. Einige Anpassungen von meiner Seite in der Datei fritzbox_api.class.php hat dann auch die Synchronisierung starten lassen. Das Vorgehen funktioniert so, die ausgewählten Adressbücher aus der flowCloud werden für einen extra Benutzer bereit gestellt, per Cronjob werden diese exportiert und für die Fritz!Box umgewandelt. Wenn die Fritz!Box dann auch aus dem Internet erreichbar ist, kann man diese exportierten und umgewandelten Adressbücher, dann in die Fritz!Box importieren.

Der Vorteil hierbei ist ganz klar, dass man überall die gleichen Nummern hat und nicht mehr umständlich mehrere Adressbücher auf mehreren Plattformen ändern muss. Wenn detaillierte Fragen zu dem Thema bestehen, dann kontaktiert mich doch über mein Kontaktformular.

Viel Spaß beim Basteln, es macht doch immer wieder Spaß, sein SmartHome weiter zu automatisieren!

flowCloud  fritz_logo_small

flowCloud installiert und betriebsbereit

Die flowCloud ist meine eigene Cloud um die täglichen Daten die ich benötige bei mir zu haben und unabhängig von Apple und Google zu sein. Die Sicherheit der Daten spielt dabei natürlich auch eine große Rolle für mich.

Denn in den Clouds der großen Anbieter weiß man nicht was mit seinen Daten passiert und die Anbieter selbst haben volle Kontrolle auf die Daten die man dort ablegt. Von Google weiß man schon lange, dass diese selbst die Mails mitlesen und auswerten und von Dropbox weiß man dass alle unverschlüsselten Daten auch ausgewertet werden.

Da ich mich nun dazu entschlossen habe, dass ich mir keine Gedanken mehr zu dem Thema machen möchte, wo meine Daten liegen und was passiert mit denen, musste eine eigene Lösung her. Diese heißt ownCloud und kann für private Zwecke als Community Edition auf seinem eigenen Server/Webhost installiert werden. Selbst für die Synology DiskStation gibt es eine ownCloud Installation.

Nun dann, ich habe mir die Mühe gemacht und den Dienst installiert, konfiguriert und an meine Bedürfnisse angepasst. Auch das Design wurde angepasst und somit entstand die flowCloud!

Die aktuellen Funktionen der flowCloud belaufen sich auf folgende Dienste

  • Klassischer Dateiaustausch für Bilder, Dokumente und ähnliches
  • Verwaltung von Kalender, Kontakte und Aufgaben inkl Sync auf Smartphones
  • Notiz- und Passwortverwaltung
  • Lesezeichensammlung

Eine weitere Priotität war es auch meine iOS Geräte und die Geräte meiner Familienangehörigen zu unterstützen, die sich auf iOS und Android begrenzen. Dies hat mittlerweile sehr gut funktioniert und die Daten aus Kalender, Kontakte und Aufgaben können auf den eingerichteten Geräten problemlos genutzt werden. Hier gibt es sogar einen großen Vorteil gegenüber der iCloud, denn ich kann meine Kontakte mit der Familie teilen und auch aktualisieren lassen. Dies spart für alle viel Zeit und man hat immer die aktuellen Nummern.

Die flowCloud ist nur per SSL erreichbar und wurde auch überprüft, damit die Daten in der flowCloud auch sicher sind, denn sonst hätte sich der ganze Aufwand ja nicht gelohnt.

Man kann das Ergebnis auf der Webseite von www.ssllabs.com einsehen. Die Note ist ein A!

SSL-Test

WordPress 3.8 veröffentlicht

Noch vor Weihnachten wurde WordPress 3.8 veröffentlicht.  Diese Version ist dem Jazz-Musiker Charlie Parker gewidmet und heißt daher kurz genannt „Parker“.

Für den Download der deutschen Version kann man auf der Webseite WordPress Deutschland fündig werden. Um die englische Version zu bekommen kann ich die Webseite von WordPress empfehlen. Der Vorteil der deutschen Version ist der, dass alle Übersetzungen schon eingespielt sind. Die Version ist natürlich auch über die automatische Aktualisierung verfügbar und kann benutzt werden.

Aktuelle Neuerungen sind folgende

  • Neues Desing im Administrationsbereich
  • Responsive WordPress auf jedem Endgerät
  • Farbvariationen für seinen eigenen Geschmack
  • Neues Theme Management
  • Standard Theme Twenty Fourteen

Ich habe meine Webseiten natürlich schon auf WordPress 3.8 aktualisiert. Ich finde die Neuerungen sehr gelungen und diese sehen echt super aus. Auch das neue Standard Theme macht schon was her und für Magazin Seiten sehr geeignet. Ich habe schon ein paar kleine Design Fehler bei manchen Plugins gefunden, diese muss ich aber erst analysieren, bevor ich dort wirklich mehr zu sagen kann, ob es wirlich an WordPress 3.8 liegt. Ich kann allen nur empfehlen, die aktuellste WordPress Version einzusetzen.

Für eine ausführliche Beschreibung in deutsch oder englisch sind die jeweiligen Webseiten zu besuchen.

phpMyAdmin 4.0.5 veröffentlicht

Für alle die noch nicht phpMyAdmin 4.0.5 im Einsatz haben, sollten daran denken, auf das neueste Relese zu wechseln. Die Version 4.0.5 ist ein Bugfix und Security Releas und wurde am 04.August 2013 veröffentlicht.

Das Update lässt sich ziemlich einfach durchführen, indem man die benötigten Dateien von der phpMyAdmin Webseite herunterlädt und dann in sein phpmyadmin Verzeichnis auf dem Server kopiert. Vorher sollte man aber ein Backup des Verzeichnis anlegen. Ich gehe nun schon länger so vor über mehrere Versionen und habe noch keine Probleme feststellen können.

Nachdem Update kann man schnell feststellen, ob man das Update erfolgreich war. Man loggt sich unter der phpmyadmin URL ein und sieht dann auf der Startseite die Version seiner Installation.

phpMyAdmin 4.0.5

Release Notes

Quelle: sourceforge phpmyadmin

4.0.5.0 (2013-08-04)
- bug #3977 Not detected configuration storage
- bug #3970 Pressing enter in the filter field reloads page
- bug #3984 Cannot insert in this table (PHP < 5.4)
- bug #3989 Reloading privileges does not update the interface
- bug #3960 NavigationBarIconic config not honored
- bug #3985 Call to undefined function mb_detect_encoding
- bug #4007 Analyze option not shown for InnoDB tables
- bug #4015 Forcing a storage engine for configuration storage
- bug Incorrect Drizzle 7 detection
- bug #4019 Create database if not exists (export): add an option to the
  interface to enable generating CREATE DATABASE and USE (false by default)
- bug #4012 Crash on CSV file import
- bug #4009 Statistic Monitor shows only last 3 digits in graph
- bug #3998 Non-permanent SQL history not working
- bug #3578 Transformations for text/plain on a BLOB column
- [security] Improved protection against cross framing, see PMASA-2013-10
+ Reinstated configuration directive: AllowThirdPartyFraming

Portfolio Update: FC Stahle 30 ist online

Nach mehreren Monaten Arbeit kann ich nun endlich berichten, dass es eine neue Seite im Portfolio gibt.
Der Sportverein FC Stahle 30 hatte eine Überarbeitung seiner Webseite dringend nötig, da diese schon mehrere Jahre nicht an die modernen Web Technologien angepasst wurde.

Alle Funktionen die es vorher nicht gab, sollten dann mit WordPress und deren mächtigen Plugins gelöst werden. Nach doch etwas längerem Suchen, habe ich die optimalen Plugins gefunden und die Seite auf die neue Basis migriert. Die Content Pflege hat doch etwas länger gedauert als gedacht, daher sind aus ein paar Wochen, ein paar Monate geworden.

Aber dafür jetzt mit einem super Ergebniss, welches ihr auf der Seite www.fc-stahle30.de ansehen könnt und dort auch gerne Kommentare hinterlassen oder euch auch am Blog als Abonnent registrieren könnt.

Euer Feedback ist gerne gesehen. Positiv und auch Negativ, ich bin für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar. Ihr könnt dafür gerne das Kontaktformular auf der Webseite dafür nutzen.

Nun habe ich noch ein paar Eindrücke der Webseite FC Stahle 30 vor dem großen Update.
FC Stahle 30 Webseite FC Stahle 30 Webseite FC Stahle 30 Webseite FC Stahle 30 Webseite

Portfolio Update: Feuerwehr Eversen ist online

Nach mehreren Wochen Entwicklungsarbeit kann ich stolz berichten, dass es eine neue Seite im Portfolio gibt.
Der Webmaster der Löschgruppe Eversen (Feuerwehr Nieheim) hatte mich angesprochen, ob wir die Seite nicht mal überarbeiten können. Und natürlich habe ich mich dazu bereit erklärt, solche Projekte machen immer wieder Spass.

Nach kurzem Brainstorming haben wir uns für WordPress als Technische Basis entschieden, dann war ich gefragt und habe mich auf die Suche nach den optimalen Plugins gemacht, dass alle angeforderten Funktionen abgehakt werden konnten.

Auf der Seite www.feuerwehreversen.de könnt ihr das Ergebnis sehen und könnt dort auch gerne Kommentare hinterlassen oder euch auch am Blog als Abonnent registrieren.

Da dies mein erstes Projekt ist mit WordPress ist Euer Feedback gerne gesehen. Positiv oder auch Negativ, ich bin bereit dafür. Ihr könnt dafür gerne das Kontaktformular auf der Webseite dafür nutzen.
Ich kann Euch jetzt schon verraten, das es dieses Jahr noch mehr Updates im Portfolio Umfeld geben wird.

dignity-gilde.de gelöscht

Eine schnelle News ohne viel Wirbel.
Wir werden ab sofort nicht mehr die Seite dignity-gilde.de betreiben.

Die Community hat sich aufgelöst und somit haben wir unsere Dienste zum Jahreswechsel eingestellt.
Die Domain kann ab sofort auch wieder beantragt werden.

Wir wünschen den Mitgliedern der Community alles Gute.

Teamspeak App für iOS und Android

Die iOS App wurde am 05.August 2011 in Version 1.0 von „Triton C.I. & Associates, Inc.“ veröffentlicht.
Die App kostet im App Store 3,99 EUR und ist aktuell mit vielen positiven Bewertungen versehen.

Im Android Market ist Teamspeak in der BETA Version erhältlich. Solange der BETA Status noch aktiv ist, ist die Applikation kostenlos erhältlich. Es ist abzuwarten, ob Sie auch kostenlos bleibt, wenn Sie den Stable Status erreicht.

Ich habe einen kurzen App Test mit der iOS APplikation getan. Die App ist schnell installiert und beim ersten Start sehr übersichtlich, was im Verlauf der Benutzung natürlich auch bleibt.
Die wichtigsten 4 Punkte sind auf dem Startbildschirm angebracht:

  • Favoriten
  • Identitäten
  • Kontakte
  • Einstellungen

Es ist super einfach eine Verbindung zu seinen Teamspeak Server einzurichten. Adresse, Nichname und Serverpasswort und schon kann man loslegen. Man muss leider die Channels abbonieren die man möchte, ich habe keine Funktiion gefunden, dass man alle Channels auf einmal abonnieren kann. Das Abonnieren ist wichtig, dass man sehen kann wer sich in den Channels aufhält.
Mit den benötigten Rechten kann man die Channels bearbeiten, löschen und auch neue anlegen. Man hat die Möglichkeiten wie im Windows Teamspeak Client. Natürlich braucht man vielleicht mal ein Klick/Touch mehr als im Windows Client, aber im Gesamtkonzept ist die App sehr gut gelungen und kann nur empfohlen werden. Auch die 3,99 EUR sind die App wert und ich bereue die Ausgabe nicht.

Längere Sprachtests habe ich jetzt noch nicht vorgenommen, wer Interesse hat, kann sich aber gerne bei mir melden.

 

1&1 DSL Portfolio Kurs erfolgreich absolviert

Der Kurs war auf jeden Fall anspruchsvoller, vorallem die ganzen Preise und Leistungen sich zu merken.
Nun habe ich mich auch auf diesem Themengebiet mit einem Zertifikat ausgestattet.

Jedem Kunden wird das Beste Angebot unterbreitet. Auch wenn man mal nicht zufrieden ist, gibt sich 1&1 sehr kulant, dass man vor den 24Monaten MVLZ aus dem Vertrag ausscheiden kann.

Wenn ihr also noch auf der Suche nach einem neuen Internet-, Festnetz- oder Mobilfunktarif seit, dann meldet euch einfach durch einen kurzen Kommentar und wie ich Euch erreichen kann.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.